TSV Demitz
  Saison20102011
 

Saison 2011/2012


 
  Saison 2010/2011

Saison 2012/2013 


16.04.2011

TSV Demitz feiert ersten Geburtstag 

Ein Jahr gibt es den Tanzsportverein Demitz nun mittlerweile schon und die Erfolge und die positive Resonanz welche die Mädchen von vielen Seiten bekommen sprechen für sich.
Am 16. April fand die erste Vereinsfeier statt. Anlässlich des einjährigen Bestehens wurden Familie, Freunde, Helfer, Sponsoren und alle ehemaligen Funken eingeladen um gemeinsam zu feiern und die Tänze der Mädchen zu genießen.
Der Verein blickt auf ein gutes Jahr zurück. Nach den erfolgreichen Sächsischen Meisterschaften in den karnevalistischen Tänzen im März gibt es auch allen Grund dazu. Dort nahm der TSV Demitz zahlreiche Pokale mit nach Hause und wurde als erfolgreichster sächsischer Verein ausgezeichnet. Die Mitglieder des Vereins sind stolz auf das, was sie im vergangenen Jahr alles geschafft haben und möchten jetzt ihr Angebot an Tänzen erweitern um sich auch in Zukunft bei kulturellen Höhepunkten und Feierlichkeiten zu präsentieren. Dafür wird auch weiterhin Verstärkung gesucht.




Jung und Erfolgreich

Er ist jung und erfolgreich. Die Rede ist vom Tanzsportverein (TSV) Demitz, der heute sein einjähriges Bestehen feiert. „Wir haben nach wie vor Spaß an der Bewegung“, sagt Trainerin Nikol Pollnick.
Kein Wunder.
Die Demitzer gehören zu den erfolgreichsten Vereinen in Sachsen. Bei den Meisterschaften im Karnevalstanz standen die Mädchen vom TSV zum Beispiel mehrmals auf dem Podest, zweimal sogar ganz oben. Aber es ist nicht nur der sportliche Erfolg, weshalb die Demitzer gern auf das erste Jahr zurückblicken. Der junge Verein hat es seit seiner Gründung auch geschafft, dass heute alle 60 Tänzerinnen mindestens ein Kostüm haben.
Eine enorme Leistung, wenn man bedenkt, dass der aus dem Karnevalsclub Demitz entstandene Verein bei Null angefangen hat und zum Beispiel ein Funkengarde-Kostüm 400 Euro kostet. „Das Team funktioniert gut, und wir haben viele Unterstützer“, sagt Nikol Pollnick. Ausruhen will sich der TSV nicht. Es gibt viele Ideen. Zum Beispiel sollen die Angebote erweitert werden, um die Attraktivität noch weiter zu steigern. „Wer mal beim Training hineinschnuppern möchte, ist herzlich willkommen“, sagt die Trainerin, die seit 20 Jahren professionellen Tanzunterricht gibt. Der Tanzsportverein Demitz trainiert jeden Mittwoch und Freitag ab 17 Uhr.

(Sächsische Zeitung/sm vom 16.04.2011)

[ Bilder ]

_________________________________________________


28.05. + 29.05.2011
Stendaler Tanzworkshop

Am letzten Maiwochenende besuchten einige unserer Mädchen den 7. Stendaler Tanzworkshop in Sachsen-Anhalt. Das Kursangebot reichte von anstrengenden Warm-ups über Garde- und Mariechentänze bis hin zu Akrobatik, Schautanz und Freestyle. Bei Top-Dozenten wie Ernst Voigt, Marco Hormuth und Sven Burghardt, konnten die Mädchen viel Neues lernen sowie Altes auffrischen. In unterschiedlichen Tanz- und Stilrichtungen in allen Altersklassen lernte man abwechslungsreiche Schrittkombis und nützliche Tipps fürs Training. Nach zwei anstrengenden Tanztagen ging es dann am Sonntag mit ausreichend Muskelkater zurück nach Sachsen.



[
Bilder ]

_________________________________________________


18.06.2011
Sommerfest AWO KITA "Brückenmännchen"




[ Bilder ]

_________________________________________________


19.06.2011

Schiebocker Tage 2011

Jedes Jahr am 3. Juniwochenende feiern die Bischofswerdaer die Schiebocker Tage.  Das Stadtfest ist seit 1994 zur festen Tradition geworden und bildet einen einzigartigen kulturellen Höhepunkt im Verlauf des Jahres. Die "Schiebocker" heißen Jahr für Jahr viele Besucher in ihrer Stadt willkommen und erleben die zahlreichen Höhepunkte des Programms. Unsere Mädchen durften Teil dieses abwechslungsreichen Programms am Sonntagnachmittag sein.

[ Bilder ]

_________________________________________________


29.06.2011

1. DAK Firmenlauf in Bautzen



Der Sportbund Bautzen hat sich zur Aufgabe gemacht, „Sport für Alle“ zu fördern und somit startete am 29. Juni erstmalig der DAK-Firmenlauf auf der Müllerwiese in Bautzen. Hierbei war das Ziel, Unternehmen der Region zum gemeinsamen Sporttreiben zu animieren. Pünktlich um 18.30 Uhr fiel der Startschuss im Stadion.
Das Wetter war gut, die Stimmung prächtig und dazu mehr als 200 Läuferinnen und Läufer auf der fünf Kilometer langen Strecke. Die Tänzerinnen des TSV unterstützten zunächst als Cheerleader die Teilnehmer des Firmenlaufs und sorgten mit ihren Tänzen bei der anschließenden Siegerehrung für gute Laune und Unterhaltung.

_________________________________________________


02. + 03.07.2011

14. Dorffest in Demitz-Thumitz

Vereinswettkampf
Beim traditionellen Vereinswettkampf des Demitzer Dorffestes am Samstag konnten die Mädchen ihren Siegertitel aus dem vergangenen Jahr zwar nicht verteidigen, bewiesen aber trotzdem viel Geschicklichkeit und Fitness gegenüber den Mannschaften der Jugendclubs aus Jiedlitz, Demitz und Lauterbach. Am Ende holte sich Jiedlitz verdient Platz 1 und der TSV landete auf Platz 3. Wir hoffen im nächsten Jahr natürlich wieder auf den Siegerpokal und auf einen Wettkampf der dann nicht "ins Wasser fällt"
.



Tänze als Programmhighlight
Trotz des weiter anhaltenden Dauerregens kamen auch am Sonntagnachmittag zahlreiche Besucher auf die Festwiese um sich hier unter anderem die Tänze unserer Mädchen anzuschauen. Alle Tänzerinnen von Klein bis Groß zeigten ein breites Programm mit verschiedensten Tänzen um den Dorffestbesuchern trotz Kälte und Regen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

[ Bilder ]

_________________________________________________


 
23. - 25.09.2011
Trainingslager Junioren

Endlich ging es für unsere Junioren in das langersehntes Trainingslager im Kinder- und Erholungszentrum "KIEZ" Sebnitz. Das Wochenende wurde vor allem genutzt um am Garde- und Schautanz der Mädchen zu arbeiten. Natürlich kamen dabei Spaß und Erholung nicht zu kurz und so verbrachten die Tänzerinnen und ihre Trainer ein tolles gemeinsames Wochenende. Neben mehreren Traingseinheiten, gab es dabei unter anderem eine Erkundungstour rund um das KIEZ, gemeiname Entspannungs- und Yogaübungen sowie lustige Spiele.  

[ Bilder ]

_________________________________________________


05.11.2011
Interview der Sächsischen Zeitung

Nadine Müller ist Mitglied im Tanzsportverein Demitz. Dort bewegt sie nicht nur sich, sondern auch andere...

Nadine, seit wann tanzt du in einem Verein und wie bist du dazu gekommen?
Seit 2001 bin ich dabei. Dazu gekommen bin ich durch eine Freundin. Sie hat mir vom Karnevalverein erzählt, und da bin ich mal zu einem Schnuppertraining gefahren. Das hat mir dann total gefallen. Allerdings tanze ich jetzt nicht mehr im Karnevalverein, sondern im Tanzsportverein Demitz, der 2010 aus dem Karnevalverein hervorgegangen ist.

Was fasziniert dich am Tanzen?
Ich finde es toll, immer wieder neue Tänze einzustudieren. Man bewegt sich und kann im Team arbeiten. Außerdem sieht man bei Wettkämpfen mit anderen Vereinen, ob man besser geworden ist.

Habt ihr einen bestimmten Stil?
Nicht direkt. Bei uns sind alle Altersgruppen vertreten und in jeder Gruppe gibt es alle zwei Jahre einen neuen Gardetanz und Schautänze. Außerdem tanzen wir unabhängig von der Karnevalsaison noch andere Tänze.

Zu welchen Anlässen tritt der Tanzsportverein auf?
Mit dem Karneval in Demitz haben wir nichts mehr zu tun. Wenn uns jemand bucht, dann tanzen wir natürlich gerne. Wir haben zum Beispiel schon zu den Schiebocker Tagen, im Bautzener Kornmarkt-Center, auf dem Demitzer Dorffest und beim 1.DAK- Firmenlauf getanzt. Da führen wir entweder Schautänze oder Moderneres zu aktueller Musik auf. Momentan arbeiten wir auf ein Freundschaftsturnier in Schwarzheide hin. Bei den Sächsischen Meisterschaften in den karnevalistischen Tänzen im vergangenen Jahr waren wir der erfolgreichste Verein Sachsens. Das macht einen schon richtig stolz.

Du trainierst selbst eine Gruppe. Wie bist du dazu gekommen?
Ich bin schon lange dabei und habe auch meiner Trainerin immer geholfen. Natürlich macht die Trainerin noch die Hauptarbeit. Aber ich arbeite mit den Sechs- bis Zehnjährigen an der Ausführung und Exaktheit, das ist ja auch wichtig. Ich bin sozusagen die Co- Trainerin. Es macht Riesen-Spaß mit den Kindern zu arbeiten.

(Sächsische Zeitung/Junge Welt vom 05.11.2011)

________________________________________________


20.11.2011

Generalprobe zum  Freundschaftstanzturnier

Eine Woche vor dem jährlichen Freundschaftstanzturnier in Ortrand waren  Eltern, Großeltern sowie Freunde und Bekannte unserer Mädchen zur Generalprobe ins Sport- und Freizeitzentrum nach Demitz eingeladen um bei Kaffee und Kuchen unsere Tänze zu genießen.

[
Bilder ]

_________________________________________________

26.11.2011
19. Freundschaftstanzturnier Ortrand

Am 26. November startete der Tanzsportverein Demitz beim 19. Freundschaftstanzturnier des Schwarzheider Carnevalclub e.V in Ortrand. Die jährliche Teilnahme an diesem Turnier ist für die Tänzerinnen wichtig um ihren aktuellen Leistungsstand, in Vorbereitung für die Sächsischen Meisterschaften in den karnevalistischen Tänzen Anfang März, zu ermitteln.
Mit fünf der gemeldeten neun Starts in den Disziplinen Garde-, Schau- und Mariechentanz konnten sich die Demitzerinnen, trotz sehr starker Konkurrenz, einen Podestplatz erkämpfen. Jugendschautanz „Ameisen, Ameisen“, Juniorenschautanz „Maus sein ist fast immer schön“ sowie der Gardetanz und das Mariechen Lisa Wuchatsch bei den Aktiven, ertanzten sich einen dritten Platz. Auch mit dem Aktivenschautanz „Mit etwas Schwein zum Führerschein“ konnten die Mädchen die Juroren begeistern und erzielten damit Platz 1 in dieser Kategorie.
Der TSV Demitz dankt allen Helfern, welche die Mädchen in Vorbereitung auf das Turnier unterstützt haben und ganz besonders den fleißigen Näherinnen der Kostüme.


[
Bilder ]

_________________________________________________

 
21.12.2011
Weihnachtsfeier

Während die Tänzerinnen aus dem Jugend- und Juniorenbereich im Sport- und Freizeitzentrum Demitz mit tollen Spielen und leckerer Pizza feierten, trafen sich die Aktiven und der Vorstand zum gemütlichen Beisammensein im Cafe in Demitz. Natürlich schaute bei allen der Weihachtsmann vorbei und brachte für Tänzerinnen, Trainerinnen und Vorstandsmitglieder tolle Geschenke vorbei.

Bilder  ]

_________________________________________________

07.01.2012
20. Prunksitzung Bischofswerda

Der Bischofswerdaer Karnevalsclub begrüßte zu seinem Jubiläum rund 30 Karnevalsclubs bei der diesjährigen Prunksitzung im Kulturhaus Bischofswerda. Im Programm, einer Art Best-of Show, waren 20 Beiträge, darunter Tanzeinlagen und Büttenreden der teilnehmenden Vereine zu sehen. Die Aktiven des TSV Demitz waren zum ersten Mal dabei und konnten mit ihrem Schautanz „Mit etwas Schwein zum Führerschein“ das Bischofswerdaer Publikum begeistern.



[ Bilder ]

_________________________________________________


27.01.2012

Geballte Ladypower auf der Bühne bei Buckans




Der Tanzsportverein Demitz feiert seine erste eigene Veranstaltung. Damit diese glückt, wurde ordentlich geschwitzt.

Der Laie staunt und schüttelt nur mit dem Kopf. Spagat, Radschlag, Vorwärtssalto – Lisa Wuchatsch ist ein Bewegungswunder. Mit Leichtigkeit streckt sie ihr Bein über den Kopf. Auch die Drehung um die eigene Körperachse scheint für die 17-Jährige kein Problem zu sein. Das verrät zumindest ihr Lächeln nach der Landung.
Das Mariechen des Demitzer Tanzsportvereins trainiert gerade für ihren nächsten Auftritt. Allerdings nicht allein. Neben Lisa sind dutzende Tänzerinnen in die Demitzer Turnhalle gekommen, um ein letztes Mal für die große Show am Sonnabendabend zu üben. Denn dann feiert der Tanzsportverein seine erste eigene Veranstaltung – zwei Jahre nachdem die ehemalige Funkengarde des Demitzer Karnevalclubs beschlossen hat, einen eigenen Verein zu gründen. Damit bei der Premiere alle Garde- und Schautänze reibungslos klappen, legen sich die Mädchen voll ins Zeug – immer unter dem kritischen Blick von Trainerin Nikol Pollnick. Die 39-Jährige ist mit der Leistung ihrer Schützlinge zufrieden. Die Generalprobe verläuft nahezu perfekt.
Im Gleichschritt marschieren die Tänzerinnen hintereinander durch die Demitzer Turnhalle. Dann bleiben sie stehen, drehen sich um 90Grad, fassen der Nachbarin an die Schulter und werfen die Beine synchron in die Luft – exakt zum Takt, der aus der Musikanlage am Seitenrand dröhnt.


Tanzen auf hohem Niveau


Lisa springt derweil weiter ihre Saltos. Immer und immer wieder. Der Schweiß läuft ihr bereits von der Stirn. Aber Übung muss sein. Denn als Mariechen spielt sie eine Sonderrolle in dem insgesamt 60-köpfigen Ensemble des Demitzer Tanzsportvereins. „Sie muss mehr können als die anderen Mädchen und zudem eine enorme Ausstrahlung besitzen, weil sie ihre Tänze allein auf der Bühne vorführen wird“, sagt Trainerin Nikol Pollnick. Für Lisa sind die hohen Erwartungen kein Problem. Sie tanzt seit langem und ist das Rampenlicht gewöhnt. Bereits viermal konnte sie als Mariechen sächsischer Meister werden, dreimal holte sie den Vizetitel. Zuletzt im vergangenen Jahr.
„In Demitz wird heute auf einem ganz anderen Niveau getanzt, als zu der Zeit, wo ich angefangen habe“, sagt Trainerin Nikol Pollnick, die 1988 ihre ersten Schritte probiert hat und mehr oder weniger nur marschiert ist. Heute sind die Tänze der Demitzer dagegen höchst komplex, wie bei der Generalprobe zu sehen ist. Immer wieder drehen sich die Mädchen, schmeißen die Beine in die Luft oder stürzen sich in einen Spagat – natürlich synchron und mit einem Lächeln im Gesicht. Kein Wunder, dass die Künste des Tanzsportvereins gefragt sind. Rund 40 öffentliche Auftritte zählen die Mädchen im Jahr.
Nun folgt also die erste eigene Veranstaltung, die Nikol Pollnick aber nicht als Konkurrenz zu denen des Karnevalclubs verstanden haben möchte – auch wenn der Zeitpunkt dies vermuten lassen könnte. „Unser Hauptaugenmerk liegt nach wie vor auf den karnevalistischen Tänzen. Und weil man diese nur jetzt mit den Kostümen aufführt, feiern wir jetzt“, sagt sie. Zudem betont Nikol Pollnick, dass sich der Tanzsportverein ohnehin nur auf sich konzentriert. Das macht auch Lisa während der Generalprobe. Noch immer feilt das Mariechen an ihren Saltos. Wie viele sie am Ende des Tages gesprungen ist, das weiß sie wahrscheinlich selbst nicht. Nur eins: alle waren geglückt, genauso wie die Generalprobe der anderen Mädchen.
 

(Sächsische Zeitung/Sebastian Martin vom 27.01.2012)

_________________________________________________


28.01.2012
Karnevalsgala "22 Jahre VSC"

Anlässlich seines 22. Geburtstages veranstaltete der Verband Sächsischer Carneval eine Jubiläumsgala mit den besten Programmdarbietungen des Karnevals in Sachsen. Dazu hatte das VSC-Präsidium auch unsere Annika in die Stadthalle nach Chemnitz eingeladen. Die Gala stand unter der Schirmherrschaft des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und der Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz.

Bilder  ]

_________________________________________________


03.02.2012

Karneval in der Sächsischen Staatskanzlei


Ein Höhepunkt für erfolgreiche Tänzerinnen

Freuen konnten sich einige Tänzerinnen der Jugend- und Juniorengarde des Tanzsportverein Demitz. Am 03. Februar waren sie eingeladen, den Verband Sächsischer Carneval, beim karnevalistischen Empfang des  Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich, tänzerisch zu vertreten. Den Auftritt haben die Mädchen ihren vielen Erfolgen zu verdanken, waren Sie doch im vergangenen Jahr der erfolgreichste Verein im sächsischen karnevalistischen Tanzsport.

Bilder  ]

_________________________________________________


28.01. + 04.02.2012

Der TSV Demitz feiert - feiern Sie mit!


TSV Demitz sagt Danke

Die ersten Veranstaltungen in der Vereinsgeschichte des Tanzsportvereins waren ein voller Erfolg. Am 28. Januar und 04. Februar stand natürlich vor allem das Tanzen im Mittelpunkt der ausverkauften Veranstaltungen im Gasthof Buckan in Medewitz. Neben den Garde-, Schau- und Mariechentänzen des Vereins konnten die Gäste aber auch mit einem abwechslungsreichen und humorvollen Rahmenprogramm begeistert werden. Die Kleinsten durften sich bei der zweiten Faschingsveranstaltung sogar über ein Kinderprogramm freuen.
Der TSV Demitz hofft auch im nächsten Jahr wieder auf ein gut gelauntes Publikum und dankt allen Helfern und Organisatoren, dem Jugendclub Demitz und den Bischofswerdaer Spielleuten für die Ausgestaltung des Programms sowie DJ Sven und den Mitarbeitern des Gasthof Buckan.




 [ Bilder ]

_________________________________________________


18.02.2012

Kinderfasching Stadthalle "Krone" Bautzen



Bilder


_________________________________________________
 

04.03.2012
Sächsische Meisterschaften in den karnevalistischen Tänzen in Mittweida

Die Sächsische Meisterschaft in den karnevalistischen Tänzen ist der Höhepunkt der Saison für alle sächsischen Vereine die im Tanzsport aktiv sind. Diese traten am vergangenen Wochenende in Mittweida gegeneinander an und stellten sich den Juroren des „Bund Deutscher Karneval“.
 


Grund zum pausenlosen Jubeln hatte der Demitzer Tanzsportverein auf jeden Fall, war er doch auch in diesem Jahr einer der Erfolgreichsten bei der Landesmeisterschaft. Der TSV Demitz ist der einzige ostsächsische Verein der in allen Altersklassen erfolgreich an den Start ging. Die Mädchen erkämpften sich mit acht von insgesamt neun gemeldeten Starts einen Platz auf dem Treppchen und damit die meisten Podestplätze des Turniers.
In der Altersklasse Jugend (6-11 Jahre) sicherten sich sowohl die Garde- und Schautänzerinnen als auch Mariechen Anika Föst den Vizemeistertitel. Die Junioren (12-15 Jahre) ertanzten sich im Gardetanz ebenfalls Platz 2, der Schautanz „Liebe geht durch den Mäusemagen“ verfehlte nur knapp das Treppchen. Bei den Aktiven (ab 15 Jahre) konnte die Garde des TSV Demitz einen dritten Platz erzielen. Mit dem Schautanz „Mit etwas Schwein zum Führerschein“ verteidigten die Mädchen ihren Vizemeistertitel. Die Tanzmariechen Annika Zybul und Lisa Wuchatsch ertanzten sich in ihrer Altersklasse jeweils Platz 3.
Da das Turnier in diesem Jahr erstmalig für alle Altersklassen an einem Tag stattfand, war es für die Tänzerinnen und Trainer doppelt anstrengend, doch all das und auch das harte Training im Vorfeld haben sich gelohnt. Besonders stolz sind die Trainer auch auf die Kleinsten die im Jugendbereich mit an den Start gingen. Hier sind die Erfolge ein Lohn für die tolle Kinder- und Jugendarbeit, die der Verein leistet.
Im Namen aller Tänzerinnen bedankt sich der TSV Demitz bei den vielen fleißigen Helfern und Sponsoren und natürlich dem Funken-Fan-Club. Wo die Meisterschaft im kommenden Jahr stattfindet steht noch nicht fest,  aber sicher ist, der TSV Demitz wird wieder dabei sein.


[ Bilder ]   

_________________________________________________
 
  Heute waren schon 279 Besucher hier!

Copyright © 2018 TSV Demitz

optimiert für Mozilla Firefox